28. bis 30.10.2016 – Besuch unserer Partnerjugendwehr

  • von
Zoo Leipzig

Freitag - Willkommen in Büschdorf

Nach einer anstrengenden Anreise - die Staufalle hatte zugeschlagen - konnten wir unsere Bornhausener Kameradinnen und Kameraden am Abend begrüßen. Nach dem Abendbrot - es gab Currywurst und Pommes - und dem Herrichten des Nachtlagers im Hort veranstalteten wir noch eine kleine Stadtrundfahrt durch Halle. Am Marktplatz schauten wir uns um, machten an der Saline und dem Saaleufer halt und dann ging es zurück mit Vorbeifahrten an den beiden Wachen der Berufsfeuerwehr.

Samstag - Besuch der Stadt Leipzig

Nach dem Frühstück bestiegen wir die Busse und machten uns auf den Weg nach Leipzig. Zuerst stand der Zoo auf dem Programm. Es gab viel Neues zu entdecken, zum Beispiel den Koala oder aber auch die neue Afrikalandschaft. Das Wetter spielte auch mit. Nachmittags legten wir noch einen Stopp am Völkerschlachtdenkmal ein. Wenig später konnten wir noch einen DHL-Flieger am Flughafen beim Starten- und- Landen- Üben bewundern. Das Flugzeug setzte kurz auf und startete dann wieder durch, um nach einer Schleife erneut anzufliegen. Abends im Gerätehaus wurde dann noch der Grill angeworfen und es gab noch etwas Action mit dem Fire Pocket. Gezeigt wurde, was passiert, wenn eine normale Deoflasche explodiert oder aber auch der berühmte Fettbrand die Küche in Flammen setzt.

Zoo Leipzig

Gruppenbild | Feuerwehren Bornhausen und Halle Büschdorf am Eingang des Leipziger Zoos | 29.10.2016

Sonntag - Klettern im Boulderkombinat

Sportlich wurde der Sonntagvormittag gestaltet. Im Boulderkombinat stand "Indoor-Klettern" auf dem Programm. Es wurden drei Mannschaften gebildet, die an verschiedenen Stationen Aufgaben an der Kletterwand lösen mussten. Diese waren zum Teil ganz schön knifflig, aber der Spaß stand im Vordergrund. Danach hieß es leider schon wieder Abschied nehmen. Wir hoffen, dass es allen Spaß gemacht hat und in diesem Sinne: "Bis zum nächsten Mal!"